Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle Garbsen
Mo.-Do.:   7.30 - 16.30 Uhr 
Fr.: 7.30 - 13.00 Uhr






Geschäftsstelle Osnabrück
Mo.-Do.: 8.00 - 16.30 Uhr 
Fr.: 8.00 - 13.00 Uhr
Wenn es zu Störungen des Ausbildungsverhältnisses kommt, weil die Vorstellungen, die Lehrling und Lehrherr (Ausbilder) von Rechten und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag haben, auseinander gehen, kann es zu erheblichen Streitigkeiten kommen. Findet keine Einigung statt, sind arbeitsrechtliche Konsequenzen (Abmahnungen und Kündigung) meist nicht mehr zu vermeiden. Ist zwischen den Beteiligten umstritten, ob eine Kündigung berechtigt ist, kann der Schlichtungsausschuss der Innungen angerufen werden. Gemäß § 111 (2) ArbGG ist der Gang zum Arbeitsgericht erst möglich, nachdem die Beteiligten in der Schlichtung waren. Im Download finden Sie die Verfahrensordnung der Schlichtungsstelle
Attachments:
Download this file (VerfahrensordnungLehrlingsstreitigkeiten.pdf)Verfahrensordnung Lehrlingsstreitigkeit[lezte Aktualisierung 11. November 2010 ]31 kB
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.